Ein zweites Jahr ohne Tschernobyl Kinder in der Schweiz!

Das Kinderlager 2021 wird verschoben ins 2022

Die jetzige Zeit gibt uns das Gefühl, dass die ukrainischen Kinder weit weg sind. So ist es nicht und der Vorstand arbeitet mit voller Energie zu Gunsten der Kinder vor Ort. Leider müssen wir mit diese Karte Ihnen mitteilen, dass ein Kinderlager 2021 in diesen Sommer in Margess nichtstattfinden kann. Die Situation hier und in der Ukraine lässt es nicht zu. Das Kinderlager im nächsten Jahr findet dann hoffentlich vom 19.7. - 9.8.2022 statt.

 

Doch unser Verein hat auch wie schon im 2020, die Zeit genutzt um die Hilfe und neue Projekte auch im 2021 auszubauen. Mehrere Projekte sind bereits in der Umsetzung und zusätzliche in der Planung.

 

In unsere Juli Ausgabe der Vereinszeitschrift «Novini» informieren wir Sie über unsere aktuellen Aktivitäten vor Ort.

 

Di

11

Mai

2021

Engadiner Post

In der Ukraine habe ich meine zweite Heimat gefunden
Luzi Oberer liebt den Kontakt zu Menschen. Sei es als Zugchef in den Zügen der Rhätischen Bahn, als Vereinsmensch oder als engagierter Helfer für notleidende Kinder in der Ukraine. Letztge-nanntes ist eng verknüpft mit einem Zeitungsinserat und einem Klassiker der Kinderliteratur.
20210511 Engadiner Post.pdf
Adobe Acrobat Dokument 638.9 KB

Quelle und © Engadiner Post


Di

11

Mai

2021

RSO Radiobeitrag - 35 Jahre Tschernobyl

Co-Präsident Fabian Maasch im Gespräch mit Radio-Moderatorin Katharina Balzer zum Thema 35 Jahre Tschernobyl, das Reaktor-Unglück sich am 26. April 1986, dass sich in der Nord-Ukraine ereignet hatte und auch die unterstützte Region des Verein Tschernobyl Kinder 120km südwestlich stark betroffen hat, immer noch!

RSO Interview Teil 1
20210511 RSO Interview Teil 1.MP3
MP3 Audio Datei 2.7 MB
RSO Interview Teil 2
20210511 RSO Interview Teil 2.MP3
MP3 Audio Datei 2.8 MB
RSO Interview Teil 3
20210511 RSO Interview Teil 3.MP3
MP3 Audio Datei 2.9 MB

Quelle und © RSO Media